Aktuelle News

Mittwochs sind Parcourseinschränkungen möglich: Bitte beachtet, dass es ab sofort Mittwochs möglich ist, das im Zeitraum von 17 bis 19 uhr, bestimmte Parcours und die Weichlandung zwischenzeitlich für die alleinige Nutzung durch unsere Trainingsgruppen abgesperrt werden. Die Parcoursabsperrungen werden durch Schilder gekennzeichnet und die Trainer werden euch ggf. ansprechen. Danke für euer Verständnis!

Bike Areal öffnet ab 04. Mai: Das Sporttreiben auf Sportfreianlagen ist im Freistaat Sachsen ab dem 04. Mai unter Einhaltung bestimmter Maßnahmen wieder erlaubt.
Wir freuen uns daher, am morgigen Montag endlich wieder das Bike Areal öffnen zu dürfen!!!

Für das Sporttreiben auf dem Bike Areal gelten die folgenden Regeln, die den aktuellen Hygieneauflagen des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt entsprechen:

  • Personen mit erhöhter Körpertemperatur und/oder Erkältungssymptomen dürfen das Bike Areal nicht betreten
  • nur aktive Sportler erhalten Zugang zum Bike Areal (passive Begleitpersonen erhalten keinen Zugang)
  • minderjährige Sportler unter 10 Jahren dürfen von nur einem Erziehungs-/Sorgeberechtigten begleitet werden
  • der Mindestabstand zwischen den Sportlern beträgt 1,50 m (insbesondere beim Anstehen an Weichlandung, Roll in`s usw.)
  • die Nutzung des Pavillons als Treffort ist nicht gestattet
  • Handwasch- und/oder Desinfektionsmittel stehen in derToilette, im Eingangsbereich und der Selbsthifewerkstatt zur Nutzung bereit

Wir appellieren an euch, diese Regeln unbedingt einzuhalten, damit das Bike Areal längerfristig geöffnet bleiben kann! Kontrollen durch unser Personal finden stichprobenartig statt.

Offnungszeiten ab 04. Mai

 

Unser Selbstverständnis:

Das Bike Areal Dresden ist ein Radsportpark, in mehrjähriger Arbeit entwickelt und betrieben von Radfahrern für Radfahrer. Jeder Handgriff am Park geschieht in ehrenamtlicher und freiwilliger Freizeitbeschäftigung durch Jugendliche. Der Eintrittspreis ist ein symbolischer Beitrag zur Kostendeckung, er deckt ca. 10% aller anfallenden Kosten. Deine konstruktive Kritik und Mitarbeit am Park ist ausdrücklich erwünscht, ja sogar notwendig. Deshalb bedenke: der Park ist das, was Du aus ihm machst!

 

Neustart